verknüpfen Aus der gesamten Vielfalt der Medi en schöpfend entwickelt er dabei künstlerisch wie technisch innovative Arbeiten welche der kritischen Reflexion drängender Fragen unserer Zeit mit großer Erfindungsgabe einen höchst ei genständigen Ausdruck geben Die Arbeiten von Julius von Bismarck sind als künstlerische Forschung zu verstehen Ich ziehe meine Inspi ration aus der Wissenschaft und arbeite künst lerisch sagt er selbst Für die Ausstellung hat er sich das Thema Naturgewalten vorgenommen Er war in Italien um vor Ort die gigantischen Ausmaße der Waldbrände festzuhalten und er ist nach Miami gereist wo der Hurrikan Irma katastrophale Schäden hinterlassen hat Zu sehen bis zum 3 Juni 2018 Geöffnet Dienstag von 13 00 bis 20 00 Uhr Mittwoch bis Freitag von 10 00 bis 17 00 Uhr Samstag von 13 00 bis 18 00 Uhr Sonntag von 11 00 bis 18 00 Uhr Städtische Galerie Wolfsburg Schlossstraße 8 38448 Wolfsburg die Spuren des Lebens zu übertünchen oder der Versuch dem Tod ein Schnippchen zu schlagen Karikaturisten haben dazu seit jeher gern ei nen satirischen Kommentar abgegeben Ob Ro nald Searle 1920 2011 der mit Some corner of a foreign field that is for ever England aus dem Jahr 1981 einen gnadenlosen Blick auf eine Dame beim Umkleiden wirft Tomi Ungerer der mit Die Schönste im ganzen Land 1963 die abnehmende körperliche Ästhetik ins Visier nimmt oder Ernst Kahl der mit Schluss jetzt gleichsam den Tod selbst zum Quiz ins Kranken bett setzt und damit den Namen der Ausstel lung inspirierte Alle ausgestellten Werke der Künstler von Francisco de Goya über Wilhelm Busch bis zu Marie Marcks sind schonungslos bissig und nichts für schwache Nerven Zu sehen bis zum 2 April 2018 Geöffnet von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 11 00 bis 18 00 Uhr Museum Wilhelm Busch Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst Georgengarten 30167 Hannover Nehmen Sie Ihre ganze Familie mit auf eine Zeit reise der besonderen Art und erleben Sie Kul turwelten im LEGO Format im Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim Neun aufwändig und detailliert gestaltete Ausstel lungsbereiche laden Jung und Alt zum Staunen und Entdecken ein Auf rund 600 Quadratme tern heißt es Aufgepasst und hingeschaut Ge baut aus Tausenden von LEGO Steinen werden Hunderte kleiner Geschichten erzählt LEGO Reiseleiter Willi Weltenbummler nimmt die Besucher mit auf eine phantastische Tour durch Raum und Zeit Geführt durch magische Ge genstände reist er von einem historischen Er eignis zum nächsten und zeigt bedeutende Kul turstätten in Ägypten Europa Südamerika Ozeanien und Indien Sogar ein Blick in den Weltraum wird gewagt Zahlreiche und lange nicht gezeigte Originalobjekte aus den Samm lungen des Roemer und Pelizaeus Museums er gänzen die einzelnen Stationen und bilden zu gleich eine Brücke in die Realität Aber nicht nur das Ein weiterer Ausstellungsbereich stellt die Geschichte des LEGO Steins vor und eine LEGO Werkstatt bietet Platz zum Bauen und Spielen Zu sehen bis zum 22 April 2018 Geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 10 00 bis 18 00 Uhr Roemer und Pelizaeus Museum Hildesheim Am Steine 1 2 31134 Hildesheim NEVER ENDING STORIES Der Loop in Kunst Film Architektur Musik Literatur und Kulturgeschichte ist im Kunstmuseum Wolfsburg zu sehen Der Loop ist allgegenwär tig ob in der Musik der Videokunst oder in Ho tellobbys und Wohnzimmern wo auf Monitoren Kaminfeuer endlos flackern oder Fische im Aquarium vorbeiflirren Zugleich ist der ge schlossene Kreislauf die Endlosschleife spätes tens seit der Antike ein Topos der Kulturge schichte Alchemie und Philosophie Mit Never Ending Stories präsentiert das Kunstmuseum Wolfsburg erstmals eine formal und inhaltlich räumlich sowie zeitlich breit angelegte interdis ziplinäre Recherche zum Phänomen der Endlos schleife in Kunst Film Architektur Musik Li teratur und Kulturgeschichte Das Kreisen in geschlossenen Systemen spannt sich vom alt ägyptischen Ouroboros der Schlange die sich in den eigenen Schwanz beißt bis hin zu zeit genössischen Multimedia Installationen und kennzeichnet in der menschlichen Psyche zu gleich Traum und Trauma Der eigens für die Ausstellung entwickelte Architekturparcours auf der Empore und in der großen Halle des Kunstmuseums Wolfsburg ermöglicht neben zahlreichen mentalen Rotationen auch räum lich körperliche Erfahrungen des Loops Zu sehen bis zum 18 Februar 2018 Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 11 00 bis 18 00 Uhr Kunstmuseum Wolfsburg Hollerplatz 1 38440 Wolfsburg Der renommierte Wolfsburger Kunstpreis Jun ge Stadt sieht Junge Kunst wurde am 11 No vember 2017 dem Berliner Künstler Julius von Bismarck 1983 im Schloss Wolfsburg über reicht Begleitend dazu wird unter dem Titel Gewaltenteilung eine Einzelausstellung des Künstlers in der Städtischen Galerie im Schloss Wolfsburg präsentiert In ihrer Begrün dung schreibt die Jury Julius von Bismarck versteht es in seinen Arbeiten auf einem hohen intellektuellen und ästhetischen Niveau künst lerische und politische Themen miteinander zu 1 Marc Camille Chaimowicz One to One Ins tallationsansicht Kestner Gesellschaft Hannover Foto Raimund Zakowski 2 Klaus Staeck Sozialfall 1971 Siebdruck VG Bildkunst Bonn 2017 3 Adolf Hölzel Entwurf für den Fensterzyklus für die Pelikan Werke in Hannover Nr 27 1932 33 Pastell auf Velourpapier 50 3 x 34 3 cm Sprengel Museum Hannover Leihgabe Kunst sammlung Pelikan Hannover Foto Herling Gwose Sprengel Museum Hanno ver Gemeinfrei 4 Ronald Searle Some corner of a foreign field that is for ever England Telescopic photo ta ken through the window of the ladies room of a well known Port Said hostelry 1981 Wilhelm Busch Museum für Karikatur und Zei chenkunst Dauerleihgabe STIFTUNG NIEDER SACHSEN The Ronald Searle Cultural Trust 5 Statuen der Moai Detail aus Kulturwelt Oze anien RPM LEGO und die Minifigur sind Mar ken der LEGO Gruppe The LEGO GROUP 6 Yayoi Kusama INFINITY MIRRORED ROOM THE SOULS OF MILLIONS OF LIGHT YEARS AWAY 2013 Sammlung HGN Yayoi Kusama Courtesy of David Zwirner New York Ota Fine Arts Tokyo Singapore Victoria Miro London YAYOI KUSAMA Inc 7 Julius von Bismarck Julius von Bismarck Courtesy alexander levy Berlin 6 7 5 4 9 4 9 5

Vorschau stylus Ausgabe 03_2017 Seite 95
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.