Mit Wärme versorgt werden soll das neue Wohngebiet über ein ressourcenschonendes Blockheizkraftwerk BHKW Das BHKW ist Teil unseres energetischen Konzeptes das Niedrigenergiehäuser nach KfW 55 Standard vorsieht ergänzt Koepke Diese Häuser wür den 45 Prozent weniger Primärenergie im Jahr benötigen als es die aktuelle Energieeinspar verordung fordert Erwerber können dafür zinsgünstige Kredite bei der KfW Bank in Anspruch nehmen und bekommen einen Tilgungserlass von 5 000 Was das Projekt Caleidis von anderen Neubau gebieten im hannoverschen Umland unter scheidet ist die Leitidee ein Quartier mit ver bindenden Elementen zu schaffen welche das Zusammenleben der Bewohner in einer über schaubaren Nachbarschaft betont Alle Immo bilien Plätze und Grünflächen folgen daher einer einheitlichen und mit der Kommune Wennigsen abgestimmten Architekturspra che die verschiedene klar definierte Bauma terialien und Außenfarben vorgibt So wird es Häuser mit Klinkerfassaden andere mit Putz und wieder andere mit einem Mix aus beiden oder zusätzlichen Holzelementen geben Das Quartier wird nicht einheitlich mono ton sondern vielmehr abwechslungsreich und dennoch strukturiert und in sich durch dacht wirken erläutern die Kölner Bauherren von Ideal Wohnen und Dereco die am Deister insgesamt über 50 Millionen Euro investieren Platz für Begegnung Grün und Kunst Gärten und Außenanlagen wird bei vielen Neu bauvorhaben oftmals wenig Aufmerksamkeit geschenkt Das ist bei Caleidis anders denn dort soll den zukünftigen Bewohnern eine hohe Aufenthaltsqualität außerhalb der Wohnung und der eigenen Parzelle geboten werden Der Anteil des öffentlichen Grüns im Quartier ist außergewöhnlich hoch Hier findet sich Platz für naturnahes Spielen sowie für einen Anger bereich mit Obstgehölzen Nachbarschaftshöfe bieten Kindern Bewegungs und Spielflächen und schaffen Platz für Begegnung Eine beson dere Note erhält das Quartier durch verschie dene dort aufgestellte Kunstobjekte Eigens für die Platzsituationen im Gebiet realisiert der renommierte Bildhauer Roger Löcherbach meh rere Holzskulpturen in Anlehnung an den han noverschen Dadaisten Kurt Schwitters Dass die Objekte dabei durchaus Anlass zur Diskus sion bieten können ist gewollt Über Kunst ins Gespräch zu kommen ist eine wunderbare Möglichkeit das nachbarschaftliche Miteinan der im Viertel zu fördern bemerkt Investor Achim Erner mit Blick auf die gemeinschaftli che Nutzung der durch Wege miteinander ver bundenen Freiflächen Es ist die Vielfalt die dem Quartier seinen ganz besonderen Reiz gibt individuelle Entfaltung ruhige Nischen und geschnittene Hecken auf der einen Gemeinsinn und Sonnenplätze auf der anderen Seite gleichzeitig citynah gelegen und doch im Grünen Schließlich möchte der Mensch von heute behaglich und bequem läs sig und leicht ruhig und ungezwungen leben Und Caleidis am Deister erfüllt alle diese Wünsche Hier kann Wohnen gefühlt und erlebt werden 5 6 Klare Formen eine strenge Geometrie und viel Transparenz Das zeichnet die Innenräume aus 7 Bildhauer Roger Löcherbach für Caleidis im Einsatz 8 Der Quartiersplatz aus der Vogelperspektive 5 6 8 7 Advertorial

Vorschau stylus Ausgabe 03_2017 Seite 23
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.